Tamron SP AF 17-50mm F/2,8 XR Di II LD Aspherical [IF]



Technische Daten

Brennweite
17-50 mm
Blendenöffnung
f/2.8-f/32
Anz. Blendenlamellen
7
Filterdurchmesser
67 mm
Autofokustyp
Mikromotor
Gewicht
434 g
Maße (Länge x max. Durchmesser)
81 mm x 74 mm
Naheinstellgrenze
0.27 m
AF-Begrenzung
nein

Lieferumfang

Objektiv, Streulichtblende, Front- und Rückdeckel

Allgemeines

+

Schärfe bei allen Blenden und Brennweiten

+

Schneller Autofokus für einen Mikromotor

+

Unschlagbar günstig

 

 

o

kein Bildstabilisator

o

kein USM

o

Vignettierung

o

Verzerrung bei Weitwinkel

o

Gute, wenn auch nicht überragende Verarbeitung

 

 

-

lauter Autofokus mit gewöhnungsbedürftigem Geräusch

-

Chromatische Abberationen vor allem im Weitwinkelbereich



Im "wahren" Leben


Nachdem ich das Kit-Objektiv mit einem Sigma 17-70mm EX ersetzt hatte welches sehr gut war kam ich auf die Festbrennweitenschiene und das Sigma wurde schnell verkauft. Um jedoch im Urlaub nicht andauernd mit dem wechseln von Objektiven beschäftigt zu sein und trotzdem eine sehr hohe Qualität gepaart mit hoher Lichtstärke zu haben habe ich mir das Tamron zugelegt.
Das Tamron bietet eine ausgezeichnete Leistung für sehr wenig Geld (ca. 350€). Die Schärfe und der Kontrast ist bei allen Blenden sehr gut, die Verarbeitung ist sehr ordentlich, was will man mehr?
Klar, wenn man einmal mit Blendenwerten von 1.4 oder 1.8 verwöhnt ist erscheint f/2.8 nicht als besonders Lichtstark. Auch reicht die Bauqualität nicht wirklich an die Sigma EX-Reihe heran. Dennoch macht das Objektiv das was es soll - hochqualitative Bilder. Wer also mit dem mittelalterlich wirkenden, lauten Autofokus zurechtkommt und keine 900€ für das Canon EF-S 17-55 IS ausgeben möchte sollte hier zuschlagen.
Inzwischen gibt es für das Objektiv bereits einen Nachfolger mit Bildstabilisator - aber immer noch mit Micromotor.

Update Mai 2010:
Das neue Objektiv mit VC konnte ich auch kurz testen. Es ist bedeutend größer und schwerer aber leider optisch merkbar schwächer.
Vor allem die Ränder sind deutlich schlechter. Der Stabilisator allein rechtfertigt meiner Meinung nach nicht den erheblichen Aufreis.
Da auch noch kein Ultraschallmotor eingebaut wurde wird eventuell das Sigma 17-50 OS HSM eine hochwertigere Alternative bieten.


Beispielbilder

Volle Auflösung (1.4 - 2.4 MB)! Anklicken oder herunterladen (rechtsklick -> speichern unter)



40D - ISO200 - 1/800 s - f/2,8 - 50mm


40D - ISO100 - 1/1600 s - f/4 - 17mm


40D - ISO400 - 1/60 s - f/2,8 - 50mm


40D - ISO100 - 1/320 s - f/8 - 17mm




Zurück zur Übersicht